Sonntag, 9. Oktober 2016

Vinegar - Beauty Routine Secrets

Essig gehört für mich nicht nur in den Salat - sondern auch in die Haare und auf meine Fingernägel! Über Jahre litt ich immer wieder unter trockener Kopfhaut. Ich hatte alles mögliche ausprobiert (Shampoos, Kuren, kaltes Duschen, Haare an der Luft trocknen, ...) und für eine Zeit lang hatte ich auch Ruhe, doch die Schuppen kehrten immer zurück. Also versuchte ich mit Essig meine trockene Kopfhaut zu bekämpfen. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass Tafelessig nur schon mit diesem Geruch helfen würde, die Schuppen zu verjagen.

Bereits nach der ersten Anwendung waren die Ergebnisse sichtbar - und das bis heute! Zu beachten ist jedoch, dass Essig am Anfang ziemlich brennt und möglicherweise etwas juckt. Bevor du es ausprobiest, könnte es sich lohnen, einen Hautarzt aufzusuchen. So kann der "Schuppentyp" und wichtiger noch die Ursache bestimmt werden. Teilweise können solche Symptome an einer falschen Ernährung oder schlechten Produkten, die wir täglich brauchen, liegen. Mein Tipp ist aber, die Finger von überteuerten Schampoos zu lassen, die vielleicht den Zustand verschlechtern.

Da ich vom Essig und seiner Wirkung begeistert war, begann ich es auch für meine Fingernägel zu benutzen. Da hilft Essig die gelbliche Verfärbung, die vom Lackieren entsteht, vorzubeugen und kann auch gegen Nagelpilz eingesetzt werden. Zudem tauche ich meine Fingernägel vor dem Lackieren in ein Wasserbad mit etwas Essig, damit der Nagellack anschliessend besser und länger haftet.

Unscheinbares und sehr günstiges Hausmittel - probiere es aus! :-)

   - Irini


Share:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© things i would die for | All rights reserved.
Blogger Template Developed by pipdig