things i would die for

Monthly

Recent Posts

Freitag, 29. April 2016

YOGA EVENT by AMORELIE


Guten Morgen! :)

Ganz nach dem Motto "Feire deine Körperlichkeit" wurde ich von AMORELIE zu einem Yoga Workshop eingeladen. AMORELIE lancierte die neue "Love Trainer" App, die für ein erfülltes Liebesleben sorgt. Somit passte Yoga perfekt dazu, da es um erweitertes Körperbewusstsein und Sinnlichkeit geht.

Während meines Mobilitätssemesters in Santa Barbara gehörte Yoga zu meinem Alltag. Ganz in der Nähe meines Hauses fand ich ein süsses Yoga-Studio, wo ich auch gleich Mitglied wurde. Fast jeden Morgen trank ich nach dem Aufstehen meinen Smoothie und fuhr mit dem Fahrrad ins Yoga-Studio. Es war herrlich, sich gleich am Morgen eine Stunde mit sich selbst und dem eigenen Körper zu beschäftigen. Schon nach den ersten Tagen ist mir aufgefallen, wie wohltuend Yoga für mich ist und wie ein stressfreier Start in den Tag meine ganze Lebenseinstellung veränderte. Zurück im "richtigen Leben" ist das nicht immer einfach und ich muss zugeben, das mit der gesunden und wohltuenden Morgenroutine ist etwas in den Hintergrund gerückt. Aus diesem Grund war der Event auch ein kleiner Reminder für mich, wieder an mir zu arbeiten und bewusster zu werden! 
Share:

Mittwoch, 27. April 2016

FASHIONHOTEL


Hello =)

Vor knapp drei Wochen war ich im FASHIONHOTEL in Zürich. Für ein Wochenende verwandelten sich drei coole Hotels in Zürich zu Fashion Häusern mit Pop-up Shops. Neben den 50 Ausstellern aus den Bereichen Fashion, Beauty und Accessoires gab es auch ein tolles Rahmenprogramm mit DJ Sets, Workshops und einer Modenschau. Meine Mutter und ich waren am Freitag dabei. Da gab es vor der Modenschau einen Apéro und es war schön, neben einigen bekannten Gesichtern, dabei sein zu können. Anschliessend stürmten wir die Hotelzimmer bis wir letztlich pflotschnass (es regnete in Strömen) und beladen mit Goodiebags nach Hause fuhren.
Share:

Montag, 18. April 2016

RITUALS Cosmetics - Sakura Rituals

Meine Lieben!

Das Kennenlernen fremder Kulturen und Traditionen ist umso schöner, wenn diese mit den Sinnen erfahren werden können. In Japan wird die Schönheit der Sakura-Blüte zelebriert, weshalb RITUALS Cosmetics die Kollektion überarbeitet hat.

Die Kollektion besteht aus Körperpflege- und Homeprodukten und enthält Essenzen der Kirschblüte und organische Reismilch. Die Reismilch hat eine extrem feuchtigkeitsspendende Wirkung und hinterlässt auf der Haut ein seidenglattes Gefühl. Ich habe die Magic Touch Body Cream und das Zensational Foaming Shower Gel getestet und habe mich gleich verliebt. Die Body Cream ist einfach einzustreichen und zieht schnell ein. Noch am nächsten Tag war das glatte Gefühl vorhanden. Bisher eine der besten Body Creams für trockene Haut, die ich probiert habe! Das Shower Gel riecht sehr angenehm und verwandelt sich beim Kontakt mit Wasser zu sanftem Schaum.

Share:

Mittwoch, 13. April 2016

HEY LIFE


Hallo meine Lieben!

HEY LIFE - Das sind kaltgepresste Juices aus Gemüse, Früchten, Kräutern, Nüssen und Samen, die einfach gut sind. Man kann die Säfte online bestellen, entweder gleich für eine Saftkur oder einfach einzeln. Ich habe die HEY LIFE Juices zum ersten Mal letzte Woche im Fashionhotel probiert und war überrascht vom Geschmack. 

Grundsätzlich liebe ich Smoothies und Säfte, doch manchmal schmeckt mir die Kombination vom vielen Grün dann doch nicht so richtig. Die HEY LIFE Juices haben mich überzeugt! Die Inhalte sind kaltgepresst, was bedeutet, dass die gesunden Stoffe im Saft erhalten bleiben. Zudem werden ausschliesslich natürliche Zutaten gewählt, die aus der Region stammen und wenn möglich, aus biologischem Anbau kommen.
Share:

Montag, 11. April 2016

Little Black Bags

Hello!

Es gab eine Phase in meinem Leben, in der sich fashiontechnisch alles um grosse Taschen handelte. Es begann mit günstigen Beuteltaschen von H&M und Zara, später musste eine Maison Mollerus her, bis dann schliesslich der Michael Kors Shopper dazukam. Grundsätzlich verfalle ich nie einem Rausch, überflüssig Kleider oder Accessoires zu kaufen. Es war jedoch eine Zeit, in der ich sehr beschäftigt und den ganzen Tag unterwegs war. Da sind solche grossen Taschen, wo man alles reinschmeissen kann (und dann stundenlang suchen muss), einfach praktisch. Stylish waren sie natürlich auch und ich verliebte immer wieder aufs Neue, wenn ich sie trug.

Es ist doch immer so: Man braucht neue Jeans, findet dann im Sale einige schöne Exemplare, die auch noch gut sitzenden, kauft sie sofort, und nach einiger Zeit merkt man, man hat keine elegantere Hosen, die z.B. zu einem Vorstellungsgespräch passen. So war es auch mit meinen Taschen. Ich hatte genug grosse Shopper und Beuteltaschen im Schrank, aber keine kleine, edle Umhängetasche für's Ausgehen.

Share:

Mittwoch, 6. April 2016

IDIL BOTANICALS


Guten Morgen!

Wer sich für vegane Naturkosmetik interessiert, sollte sich unbedingt IDIL BOTANICALS anschauen. Die Produkte bestehen zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen und sind perfekt für trockene und sensible haut.

Neben vielen Bio-Zutaten werden für die Produkte kaltgepresste pflanzliche Öle, GVO-freier Soja-Wachs und hochwertige therapeutische und ätherische Öle verwendet. Die hochwirksame Linie enthält zudem brasilianische Edelsteine sowie japanische Bamboo-Aktivkohle, die geeignet sind für empfindliche Haut. Ausserdem kommen die Produkte in der recycel- und wiederverwendbaren Glasverpackung daher.
Share:

Montag, 4. April 2016

HUUSMAA


Hello =)

Wer mich kennt, weiss auch: I love Brunch! Zum Glück lebe ich in einer Stadt, wo man praktisch an jeder Ecke genial frühstücken kann. Dieses Wochenende war ich im Huusmaa zu Besuch und fand es ziemlich cool. Ich hatte das Gefühl, ich sitze bei einer Oma in der Stube: Tapete mit Blümchen, Holztische und -stühle, überall Pflanzen und Vögel und gutes Essen.

Für CHF 32.-- kann man sich am Buffet bedienen (so oft wie man will) und das erste warme Getränk ist mit dabei. Es gibt Rührei, Speck, Würstchen und eine warme Speise, Käse- und Fleischteller, Lachs, Pancakes, verschiedene Brotsorten, Müsli und alles, was dazugehört. Der frischgepresste Organgensaft ist sehr gut! :) Das Lokal ist nicht sehr gross und trotzdem angenehm von der Lautstärke. Ich hätte lieber etwas kleinere Tische, dass man die Gespräche anderer nicht so hautnah miterlebt. Mittagessen gibt's natürlich auch und für einen Kaffee lohnt es sich ebenfalls!
Share:

Sonntag, 3. April 2016

24 - OHMYGOSH!



Meine Lieben!

Ich hatte gestern einen wunderschönen Tag und konnte meinen Geburtstag mit meinen Liebsten feiern. Für mich haben Geburtstage eine grosse Bedeutung - ich weiss nicht genau wieso. Als ich jünger war, organisierte meine Mutter die coolsten Kinderpartys und ich wusste, an diesem Tag versammeln sich all meine Freunde und es gibt mein Lieblingsessen, Spiele, Musik und jede Menge Süssigkeiten. Diese Freude für den Geburtstag hat sich wahrscheinlich so in mir eingeprägt, dass ich mich gestern wieder wie ein kleines Kind fühlte... trotz meinen nun 24 Jahren.
Share:

Donnerstag, 31. März 2016

Einfaches Abschminken mit GLOV und Apivita


Hellooo :-)

Nach einem Monat melde ich mich wieder zurück. Es war sehr viel los und der März war nicht besonders inspirierend für mich. Heute bin ich aber überglücklick aufgestanden und hatte wiedermal richtig Lust, einen Post zu veröffentlichen. 

Vor zwei Monaten habe ich mich von Abschminktüchern und Makeup-Entfernern verabschiedet. Seither benutze ich die 3 in 1 Cleansing Milk von Apivita mit Kamille und Honig. Diese besteht bis zu 99% aus natürlichen Inhaltsstoffen! Die Naturkosmetik von Apivita kommt aus Griechenland und ich bin grosser Fan der Produkte. Allgemein informiere ich mich in letzter Zeit mehr über den Inhalt der Produkte, die ich benutze. Und bisher bin ich sehr zufrieden.

Leider verbrauchte ich mit der Reinigungsmilch so viele Wattepads, dass ich mir fast schon verschwenderisch vorkam. Mit GLOV hat sich nun auch dieses Problem gelöst. Der chemiefreie Makeup-Entferner-Handschuh aus Mikrofasern entfernt die Schminke mühelos und es bleiben beim Abspülen keine Überreste auf der Haut. Nach der Verwendung kann der Handschuh kurz mit Seife gewaschen und gesäubert werden. Ich schmeisse den sogar einmal in der Woche in die Waschmaschine. Anschliessend ist er wie neu. 
Share:

Samstag, 27. Februar 2016

Hammam im Stadtbad Zürich


Hey! :-)

Ich hoffe, du geniesst bereits das Wochenende!
In der Schweiz kennen wir ja bereits alle die Geschichte mit dem wechselhaften Wetter. Irgendwie hat man das Gefühl, die Jahreszeiten wechseln sich täglich ab... 

Für triste, kalte Tage habe ich den absoluten "place to be" für dich. Bestimmt kennst du das Stadtbad im Volkshaus in Zürich - doch warst du auch schon mal dort? Es ist ein wunderschöner Ort, um sich wirklich zu erholen. Der Hammam Rundgang dient zur Körper-Reinigung und mit dem warmen Klima und der ruhigen Atmosphäre kann man schnell abschalten und entspannen.

Es hat verschiedene Stationen, z.B. die Waschnischen mit Peeling, Schlammnischen, das Dampfbad, Sauna mit Kaltbad oder das Fussbad, die man in einer bestimmten Reihenfolge besucht und der grosse heisse Stein ist für die kleinen Pausen zwischendurch. Nach dem Rundgang kann man noch eine Zeit lang im Ruheraum bei einer Tasse Tee das Hammam-Erlebnis ausklingen lassen.
Share:
© things i would die for | All rights reserved.
Blogger Template Developed by pipdig